BWL - Versicherung | Englisch | Kontrast++ | A++ |

Studieninfos - Versicherung

Studenten des Studienganges Versicherung lernen die einzelnen Geschäftsfelder der Versicherungs- und Maklerunternehmen von der theoretischen und praktischen Seite sehr genau kennen. Ferner werden sie mit den Produkten und Strukturen anderer Finanzdienstleistungsunternehmen vertraut gemacht. Die Vermittlung von sowohl Managementkenntnissen (Führung, Marketing, Controlling) als auch produktszeifischem Know-How bilden die Schwerpunkte des Studiums. Eine Spezialisierung auf den Innen- oder den Außendienst ist nicht Ziel der Ausbildung, die Studierenden sollen beide Seiten kennenlernen.

Neben passiven Lehrformen werden auch aktive Lehrformen zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen eingesetzt. Fallstudien, Kurzvorträge und Planspiele ergänzen die Vorlesungen. Die Studierenden sollen so zu eigenständig-methodischem, hinterfragendem Denken befähigt werden.

Studieninhalte

Semester 1 bis 4

Allgemeine und Spezielle Betriebswirtschaftslehre

  • Grundlagen der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen Versicherungsbetriebslehre
  • Grundlagen Versicherungsvertragsgesetz
  • Financial Services
  • Personenversicherung (Unfall, Leben, Kranken)
  • Nicht-Personenversicherung (Haftpflicht, Wohngebäude, Hausrat, Rechtsschutz)
  • Investitionsrechnung und Finanzierung
  • Unternehmensbesteuerung
  • Mikroökonomie, Makroökonomie
  • Technik der Finanzbuchführung
  • Marktforschung
  • Grundlagen des Informationsmanagements

Unternehmen

Die praktische Ausbildung in den ersten vier Halbjahren erfolgt in einem oder mehreren der folgenden Versicherungszweige: Feuerversicherung und Nebenzweige, Haftpflicht-, Unfall-, Kraftfahrt-, Lebens-, Transport-, Kredit- und Rechtschutzversicherung.

Vertiefung Vertriebsmanagement und Finanzmanagement

Theoretische und praktische Einführung in die fachlichen und verkäuferischen Grundlagen des Versicherungsbetriebes in Zusammenarbeit mit Geschäftsstellen und Vertretungen (Agenturmanagement, Verkauf, Kundenbetreuung), Kennen lernen einer Betriebsabteilung.

Semester 5 bis 6

1. und 2. Spezielle Betriebswirtschaftslehre

  • Theoretische Versicherungsbetriebslehre
  • Risikomanagement
  • Prämienkalkulation
  • Vertriebssteuerung
  • Unternehmensführung
  • Mitarbeiterführung
  • Unternehmen und Ethik
  • Integrationsseminar

Vertiefung Produktwissen

  • Financial Planning
  • Industrie- und Gewerbeversicherung (Technische und Allgefahrendeckung, Gewerbliche Haftpflicht, Transport- und Kreditversicherung)
  • Altersvorsorgemanagement (Lebens- und Krankenversicherung, Baufinanzierung, Betriebliche Altersversorgung, Investmenttheorie)

Unternehmen

Der Einsatz erfolgt schwerpunktmäßig in einem Tätigkeitsgebiet der Versicherung mit folgenden Ausbildungsinhalten:

  • qualifizierte Sachbearbeiteraufgaben
  • Kennen lernen der Probleme von Leitungsaufgaben

Anforderungsprofil

Dieser Studiengang erfordert die Befähigung, komplexe Situationen zu analysieren und aus verschiedenartigen Bausteinen einen angemessenen Lösungsansatz zu bilden. Bewerber sollten neben breitem Allgemeinwissen und guter Ausdrucksfähigkeit auch mathematisches Verständnis mitbringen. Außerdem sollte der Bewerber über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten verfügen und Bereitschaft zu selbständigem Arbeiten und zur Mobilität mitbringen.

Partnerunternehmen

Versicherungsunternehmen aller Sparten, Direktionen und Geschäftsstellen sowie große Maklerunternehmen und Agenturen sichern als dualer Ausbildungspartner die qualifizierte praktische Ausbildung. Eine aktuelle Liste der Ausbildungsbetriebe erhalten Sie im Sekretariat des Studienganges Versicherung.

Abschluss

Das Studium endet nach erfolgreichem Abschluss von 6 Semestern mit dem Titel Bachelor of Arts. Alle Studiengänge der DHBW Mannheim sind mit 210 ECTS Punkten durch die ZEvA akkreditiert und als Intensivstudiengang anerkannt.

Perspektive

Die Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium sind vielfältig: Qualifizierte Sachbearbeitung im Innen- und Außendienst mit der Perspektive zum Aufstieg in Führungspositionen, selbständiger Unternehmer im Außendienst usw. In der Praxis der Versicherungsunternehmen hat sich gezeigt, dass das Zusammenspiel von fachspezifisch-theoretischer und betriebswirtschaftlicher Orientierung an der Studienakademie einerseits und betriebsinterner praktischer Ausbildung in den Versicherungsunternehmen andererseits einen Weg darstellt, der eine sehr tragfähige Berufsfähigkeit vermittelt. Alle an der Berufsakademie-Ausbildung teilnehmenden Unternehmen verfügen mittlerweile über eine stattliche Zahl von Führungskräften in exponierten Positionen, die an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim studiert haben.

>

VERSICHERUNG

Ansprechpartner

Prof. Dr. Hans Meissner
Studiengangsleiter
Tel.: (0621) 4105-2525
Fax: (0621) 4105-2536
hans.meissner(at)dhbw-mannheim.de

Prof. Dr. Klaus-Jürgen Jeske
Studiengangsleiter
Tel.: (0621) 4105-2522
Fax: (0621) 4105-2536
klaus-juergen.jeske(at)dhbw-mannheim.de



meissner(at)dhbw-mannheim.de